Auch für die Thomsen Gruppe ist das Corona-Virus eine große Herausforderung. Das oberste Gebot ist die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer Kunden und Geschäftspartner. Dafür unternehmen wir alles Menschenmögliche. Aber nicht nur das: Thomsen zählt zu den systemrelevanten Unternehmen in Deutschland. Was das für uns bedeutet, welche Rolle die Daseinsvorsorge dabei spielt und warum wir so stolz auf unsere Mannschaft sind >> hier erfahren Sie es.

Die Thomsen Gruppe

Wir sorgen seit 1965 dafür, dass unsere Kunden ihre Bauvorhaben termin- und budgetgerecht realisieren können sowie von ihnen einen nachhaltigen Nutzen haben. In der Zusammenarbeit sind wir stets freundlich, klar und strukturiert. Im Zentrum unseres Handelns stehen unsere drei Kernwerte Vertrauen, Leistung und Begeisterung. Ob allein oder im Team – unsere Kunden spüren, dass wir uns zu 100 Prozent für sie einsetzen. Gemeinsam schaffen wir es somit, den Menschen das Leben durch eine gute und verlässliche Infrastruktur zu erleichtern.

Die Thomsen Gruppe ist heute ein Zusammenschluss der fünf Unternehmen Thomsen GmbH Tiefbauunternehmen, Thomsen Bohrtechnik GmbH & Co. KG, Thomsen Anlagenbau GmbH & Co. KG, Norddeutscher Rohr- und Anlagenbau Thomsen GmbH & Co. KG (Thomsen NRB) sowie Thomsen Projektentwicklungs GmbH & Co. KG. Mit über 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einem großen Fuhrpark und modernen Maschinen stehen wir unseren Kunden und Geschäftspartnern in den Bereichen Tiefbau, Anlagenbau, Bohrtechnik und Projektentwicklung kompetent zur Seite.

UNSERE LEISTUNGSFELDER

Bist du unser nächster Azubi?

Warum Thomsen Tiefbau? Wir bieten echte Leistungen!

  • Qualifizierte und zielgerichtete Ausbildung vom ersten Tag an
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Arbeiten in einem sympathischen Team
  • Übernahme bei guter Ausbildungsleistung
  • Überdurchschnittlicher Verdienst: 1. Ausbildungsjahr 850€, 2. Ausbildungsjahr 1200€, 3. Ausbildungsjahr 1475€
  • Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten: u.a. Spezialfacharbeiter, Vorarbeiter, Werkpolier, Geprüfter Polier, Meisterprüfung

MEHR ERFAHREN