Pflasterarbeiten » Auffahrten, Terrassen & Gehwege - Thomsen Gruppe

Pflasterarbeiten

Die Thomsen Gruppe ist bereits seit 1965 erfolgreich im Bereich des Straßenbaus und der Pflasterarbeiten aktiv. Unser Team greift auf einen modernen Fuhr- und Technikpark zurück und bearbeitet Aufträge im Bereich Pflasterarbeiten im gesamten norddeutschen Raum. Wir verfügen über langjährige Erfahrung und zahlreiche Kernkompetenzen für die Bauvorhaben öffentlicher und privater Auftraggeber.

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

INFOBOX FÜR BEWERBER

WAS MACHT MAN EIGENTLICH BEI PFLASTERARBEITEN?

Eine der ältesten Bauweisen stellt die Befestigung von Plätzen, Straßen, Flächen und Wegen durch Pflasterarbeit, also das Verlegen von Pflaster dar. Auch Beläge für Verkehrsflächen im Bereich Straßen- und Wegebau werden als Pflaster bezeichnet. Pflaster lässt sich zudem im Garten oder für Terrassen verlegen.
Die Qualitätsstufen unterscheiden sich in der Pflasterverlegung in Unterbau, Material und Belastungssicherheit. Neben dem passenden Pflastermaterial ist für ein lang anhaltendes Erscheinungsbild die fach- und sachgerechte Ausführung des Verlegens mit zugehörendem Unterbau wichtig. Mit Kompetenz, Fachwissen und jahrelanger Erfahrung im Verlegen von Pflastersteinen sind wir für jede Anforderung und Fläche ausgerüstet und stehen unseren Kunden als zuverlässiger Partner bei ihren Pflasterarbeiten zur Seite.

LEISTUNGEN DER THOMSEN GRUPPE IM BEREICH PFLASTERARBEITEN

Thomsen bietet für den gewerblichen und privaten Bereich professionelle und hochwertige Pflasterarbeiten jeglicher Art. Straßen und Plätze entfalten durch das Verlegen einer Pflasterung ihren ganz eigenen Charakter. Sei es für Parkplätze, kleine oder große Flächen, Garageneinfahrten, Hauseingänge, für eine Einfahrt, eine Terrasse oder im Garten: Es gibt heutzutage für jeden Verwendungszweck geeignete Pflasterarbeit. Unsere Arbeiten zeichnen sich durch modernste Geräte, erfahrene Mitarbeiter und einem regionalen Kundenkreis für eine professionelle Umsetzung aus. Wir übernehmen mit Sorgfalt die Verantwortung von Planung der Pflasterarbeit bis zur Verlegung der Pflastersteine.

UMSETZUNG VON PFLASTERARBEITEN

Welche Materialien werden beim Verlegen von Pflastersteinen verwendet?

Die eigentlichen Pflastersteine bilden den Pflasterbelag. Eingebettet werden sie in einer Pflasterbettung mit einer Tragschicht als Grundlage, die aus verdichtetem Siebschutt, Schotter, Kies oder Beton bestehen kann. Diese muss verformungsbeständig, tragfähig und ausreichend wasserdurchlässig verlegt sein. Es gibt zahlreiche Arten von Pflastern, die je nach Zweck und Vorstellung gewählt werden können. Pflaster werden aus Beton, Naturstein, Holz, Hochofenschlacke oder Klinker hergestellt. Die Auswahl ist abhängig von den konkreten Nutzungsansprüchen, ästhetischen Wünschen in der Gestaltung und von dem zur Verfügung stehenden Finanzrahmen. Wir stehen Ihnen mit unserem Fachwissen beratend zur Seite, welches Material für welche Ansprüche geeignet ist und was es bei der Wahl der Pflastersteine ansonsten zu beachten gilt.

Wie wird eine Pflasterarbeit umgesetzt?

Das Setzen der Pflastersteine stellt beim Anlegen einer Pflasterfläche zwar den gut sichtbaren Abschluss dar, allerdings sind zahlreiche Vorarbeiten vor dem eigentlichen Pflasterverlegen zu leisten. Bei der Verlegung stellen der Aushub und die Auskofferung der zu pflasternden Fläche die erste Vorarbeit dar. Zudem werden Randsteine gesetzt, die ein Wegrutschen der Pflastersteine zur Seite verhindern sollen. Bevor der tragfähige Untergrund hergestellt wird, muss eine Entwässerungsmöglichkeit in Betracht gezogen werden (etwa durch das Verlegen einer Entwässerungsrinne). Nach der Herstellung der Tragschicht wird darauf als nächste Schicht das Pflasterbett angebracht, das in der Regel aus Sand besteht. Auf diese Grundlage werden dann die Pflastersteine verlegt und mit einer Rüttelplatte befahren, um das Pflaster maschinell zu verfestigen und Unebenheiten zu korrigieren. Für ein Verdichten der Lücken zwischen den Pflastersteinen kann als letzter Schritt Fugensand auf dem Pflaster verteilt werden. Der Sand wird zwischen die Fugen angebracht und sorgt für die finale Stabilität der Fläche.

EINFACH BEWERBEN